der goldene Schuh

(Türkisches Märchen)

Einmal gab es viele Diener Allahs. In einem Lande lebte nun ein Waisenmädchen. An dem Tage, da sein Mütterlein der Erde anvertraut wurde, befiel nun seine Brust ein Feuer, sein Gesicht wurde aschfahl. Konnte von da an diese Waise noch lachen? Wenn sie wenigstens einen richtigen Vater gehabt hätte, der ihr Hilfe und Schutz gewährt hätte. Noch bevor die Erde über dem Grab seiner Frau trocken geworden war, überließ er sie der Stiefmutter. Die Stiefmutter aber hatte ein Herz von Stein. Ihre eigene Tochter ließ sie keine Arbeit verrichten, aber dieser Unglücklichen ließ sie weder Ruhe noch Zeit. Sie spannt sie für alle Last an, schickt sie zu jedem steilen Weg und läßt sie schließlich mit dem Sieb aus dem Brunnen Wasser tragen. Trotzdem wird alles, was sie macht, zu einem Dorn, der der Stiefmutter in die Augen sticht. Wahrlich, das war ein Leid, das sie nicht ertragen konnte. Sie konnte das nicht mehr aushalten, und sie hätte sich längst aufgemacht und wäre davongelaufen, wenn nicht ihre gelbe Kuh und der Hahn mit Ohrringen allein und verlassen gewesen wären. Weil sie auf der Pritsche des Stalles schlief, wurde sie mit diesen beiden derart ein Herz und eine Seele, daß sie fast ihre gegenseitige Lage in ihrer Sprache erklärten. Ihr Hahn krähte jeden Morgen am Kopfende: "Erwache, mein Waisenkind, erwache! In der Welt gibt es viel Kummer, aber auch viel Erheiterung. Die Unglückstage dauern nicht bis zum Jüngsten Tag. Auch über dich werden solch glückliche Morgen kommen, vielleicht heute schon oder morgen. Halte dein Herz rein!" So also schien damals im Herzen des Waisenmädchens ein Hoffnungsstrahl, und es war ihm schon mal so zumute, daß es wünschte, den Hahn zu fassen und ihn ans Herz zu drücken. Die gelbe Kuh, die sie "goldiger Liebling" nannte, wurde der Waisen, die seit der Mutterzeit nicht gelacht hatte, eine Mutter. Sie gab ihr aus der einen Brust Honig, aus der anderen Sahne zu trinken. Das Mädchen umarmte...

Fortsetzung folgt!
 

 

 <--- zurück             Home --->

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!